Externer Sicherheitsbeauftragter

Arbeitssicherheitsassistent und Logistikberater:
Partner für effektiven Arbeitsschutz

Dem Thema Arbeitssicherheit ist ein hoher Stellenwert beizumessen. Unternehmen obliegt es, präventive Massnahmen zu ergreifen, um die gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen, Risiken für Leib und Leben der Beschäftigten auszuschliessen. Dabei umfasst Prävention alles, was dazu beiträgt, sicheres und gesundes Arbeiten zu gewährleisten. Die Bandbreite der vorsorglichen Massnahmen reicht von der ergonomischen Gestaltung des Arbeitsplatzes über die Unterweisung im Umgang mit Gefahrstoffen bis hin zur Bereitstellung geeigneter Schutzausrüstungen. Regelmässige Überprüfungen des Status quo und eventuell erforderliche Anpassungen kommen hinzu.

Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten



- Beurteilen der Gefahren für die Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmenden
- Beraten und Orientieren des Arbeitgebers in Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes
- Begleiten und Beraten der Arbeitnehmenden oder ihrer Vertretung am Arbeitsplatz
- Geeignete Massnahmen zur Unfallprävention der Geschäftsleitung vorlegen

Vorteile eines externer Sicherheitsbeauftragten

  • Kein Wissensverlust durch Mitarbeiter Fluktuation
    • Kein Zeitverlust beim Erstellen der Berichte
      • Planbare Kosten
        • Neutrale Erfassung des ist Zustands
          • Unabhängige Impulse zur stätigen Verbesserung